Sonntag, 18. Oktober 2020

Deutsche Meisterschaften U15

Zum Ende einer doch sehr kurzen Rennsaison wurden im Rahmen des Vulkan-Race Gedern die Deutschen Meister in den Nachwuchsklassen U15/U17 ermittelt. Zur Festlegung der Startaufstellung des nachfolgenden Jagdstart - XC-Rennen´s mußte auf der schwierigen Strecke zuerst ein "Technik Einzelzeitfahren" absolviert werden. Felix kam mit der technischen Strecke gut zurecht, hatte jedoch noch mit der ungewohnt kurzen, hohen Belastung zu kämpfen. Platz 40 bedeutete ein Startplatz im großen Hauptfel des XC Rennen´s mit insgesamt 40 sec. Rückstand zum ersten Startblock. Das Rennen über 3 Runden verlangte alles von den Sportlern ab. Felix hatte zu Beginn noch mit Stau an einigen Streckenabschnitten zu kämpfen, kam aber immer besser in Fahrt, konnte einige Plätze wieder gut machen und fuhr als 36. von 62 Fahrern über die Ziellinie. Eine super Leistung in diesem hochklassigen Starterfeld. 






Samstag, 26. September 2020

Schlammschlacht an der Hochfirstschanze


Nichts für Warmduscher war das Rennen am Samstag in Neustadt. Nicht nur der Dauerregen, der die ohnehin schwierigen Wurzeltrails schmierig und glitschig werden ließ, sondern auch die Temperaturen nahe am Gefrierpunkt waren grenzwertig für Sportler und Betreuer. Aufgrund von Corona durften nicht mal Pavillons aufgestellt werden um die Sportler wenigstens auf der Rolle vor dem eisigen Regen zu schützen. Aber Not macht ja bekanntlich erfinderisch und so fuhren unserer Racer in der Unterführung der B 500 im Trockenen warm. Dann ging´s mit Regenjacke und Mundschutz zur Startaufstellung, beides wurde dann kurz vor Start abgelegt. Auf der Strecke war dann des einen Freud, des anderen Leid. Sichtlich Spaß an der Rutscherei hatte Felix (12.). Er kam im Verlaufe des Rennens immer besser in Fahrt und konnte viele Dauerkonkurrenten hinter sich lassen. Darius (30.) kam leider nicht gut mit den schwierigen Bedingungen zurecht, kämfte sich aber dennoch tapfer ins Ziel  Unsere U13er Mädels Emily und Josefine konnten ebenfalls Ihre fahrtechnischen Qualitäten zeigen, Emily hatte zudem noch richtig Druck am Berg und erreichte einen hervorragenden 5. Platz. Josefine erkämpfte sich Platz 12. Kalte Füße und Hände machten vor allem unseren U11-ern Jonas und Jara zu schaffen, wohingegen Annika eher mit der Strecke kämpfte. Mit Platz 7 fuhr Jonas jedoch trotzdem ein sehr gutes Ergebnis ein, Annika erzielte ebenfalls einen 7. Platz gefolgt von Jara auf Platz 10. Für uns sind alle, die sich dieser Herausforderung gestellt haben echte Sieger. Es war nicht einfach, ihr könnt stolz auf Euch sein.







 

Darius und Dirk beim EKS Cup in der Schweiz

Da in diesem Jahr coronabedingt nur sehr wenige Rennen in Deutschland stattfinden konnten, entschied sich Darius, einige Rennen in der Schweiz zu fahren und am EKS Cup teilzunehmen. Der Cup umfasste 4 Rennen, bei denen auch viele Spitzenfahrer aus der Schweiz und Deutschland mit am Start waren. Los ging es in Wilchingen bei schönstem Wetter. Das Rennen war sehr anstrengend aufgrund der  langen steilen Anstiege, es gab jedoch auch schöne Trails mit einigen Sprüngen. Platz 11 war für das erste Rennen super. Die nächste Station war Merishausen. Das Rennen fand unter schwierigsten Bedingungen statt. Es hatte schon die ganze Nacht in Strömen geregnet und die ohnehin schon anspruchsvolle Strecke mit vielen wurzeligen Trails wurde dadurch noch schwieriger. Trotzdem konnte Darius einen 13. Platz einfahren. Dirk fuhr in der Fun Klasse auf Platz 11. Das 3. Rennen war in Willisdorf. Stau und organisatorische Probleme bei der Startnummerausgabe führten dazu dass Darius und Dirk ohne Warmfahren das Rennen in Angriff nehmen mussten. Die extreme Hitze auf der Strecke und das hohe Tempo machten das Rennen für beide schwer. Darius erreichte Platz 22 und Dirk fuhr mit Platz 13 in der Fun Klasse ins Ziel. Beim Finale in Ramsen lief es super. Die heißen Trails machten Darius riesigen Spaß und das Wetter passte auch. Beim finalen Rennen erreichte er den 12. Platz und konnte sich am Ende Platz 7 in der Gesamtwertung sichern. Herzlichen Glückwusch, weiter so.